Nicht der erste Knochen den ich mir gebrochen habe Mutter

Ein Eisbrocken wird mit Hilfe eines Rohreinfriersystems erhalten. Dabei reagiert das Eis auf die Luft im Raum, indem es die Luftfeuchtigkeit bindet und wächst oder abtaut. Somit nehmen die Besucher mit ihrer Körperwärme und Atemluft direkten Einfluss auf die Skulptur. Steigt die Raumtemperatur über 28°C schaltet sich das Gerät aus Sicherheitsgründen ab. Das Kondenswasser auf der Unterseite des Sockels gefriert ebenfalls.
2017, Rothenberger Rofrost Turbo I, Rollbrett, Abquarium, Wasser